title image


Smiley Re: VPN Client und Firewall
Hallo Hans-Peter,



was erwartest Du von dieser "Firewall"? Diese Frage solltest Du Dir erstmal stellen. Wenn sie Späne macht und Du benötigst sie NICHT, dann schalt sie ab.

Du kannst natürlich das Internet abgrasen nach einer evt. Lösung. Da ich so ein Zenario nicht nutze, kann ich Dir da keine konkreten Tips geben. Evt. könnte Dir speziell noch jemand im Sicherheit/Viren oder im Netzwerkforum helfen. Kannst ja mal einen Link zu diesem Thread in die zwei Foren setzen (bitte nicht noch mal posten, das wäre ein Crossposting und wird nicht gern gesehen).



Eine Firewall ist in erster Linie ein Sicherheitskonzept. Der Paketfilter in Windows kann unterstützend installiert werden. Die gleichen Ergebnisse erzielt man aber auch durch beenden der kritischen Dienste oder der korrekten Installation/Konfiguration dieser.



Dann dürfe auch kein 9x/ME/W2k/NT-Rechner das Internet betreten, da diese die ICF garnicht haben. Glaubst Du das? Und es gibt genug Leute, welche mit W2k und ohne irgendeine lokale Personalfirewall sicher im Internet surfen. Die sind keineswegs "ungeschützt", wie man es den Leuten gern glauben machen möchte.



Was ich sagen will: Man kann die ICF nutzen, muss es aber nicht bei korrekter Systempflege. Wenn ein Paketfilter stört, muss man halt abwägen - Anwendung oder Filter. Gibts für den Filter einfache Alternativen (eigentlich ist der lokale Filter die Alternative und die korrekte Intallation/Konfiguration ist dem vorzuziehen, da es einfach sicherer ist, denn auch der lokale Filter kann Fehler haben, welche ein Angreifer ausnutzen könnte), wird die Anwendung gewinnen.

Hast Du einen Router mit Filter, kannst Du den Paktefilter lokal abschalten - das tut jetzt der Router fürs gesamte LAN.



Aber das ist allein Deine Entscheidung.



Michael
--
Danke im voraus! - Bitte, verehrte Hilfesuchende, bedankt euch NACH erfolgter Hilfe mit einem kurzem Statement, ob der Tipp auch geholfen hat. Keiner weiß sonst, ob der Tipp "gewirkt" hat und es ist auch unhöflich, sich DANACH nicht zu bedanken.
Daher ist die Floskel "Danke im voraus!" auch völlig überflüssig.
--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: