title image


Smiley Re: Hurraa :)
> Wie würde das "bridgeing" funktionieren?



Beide Karten auf DHCP - vorsichtshalber. Evt. mal durchbooten.



Dann alle Karten (2 meistens) markieren und "Verbindung überbrücken". Der Brücke gibts Du eine IP (wenn benötigt, ist ja eigentlich Layer2), Maske und GW, damit auch dieser Rechner im Netzwerk weiterhin erreichbar ist.



Schon fertig - Miniswitch. Aber offensichtlich gehts nicht mit allen Technologien (Firewire, USB-Pseudo-Netzwerk ect.) - muss man testen. Klar, die IPs im Netzwerk sind dann alle im gleichen Subnetz.

Die Windows-Hilfe lässt sich auch darüber aus.



Michael


--
Danke im voraus! - Bitte, verehrte Hilfesuchende, bedankt euch NACH erfolgter Hilfe mit einem kurzem Statement, ob der Tipp auch geholfen hat. Keiner weiß sonst, ob der Tipp "gewirkt" hat und es ist auch unhöflich, sich DANACH nicht zu bedanken.
Daher ist die Floskel "Danke im voraus!" auch völlig überflüssig.
--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: