title image


Smiley hatte deinen Beitrag wohl zu schnell gelesen, sorry
Hab da wohl was falsch verstanden. Wenn du den Patcher nur zur Bestimmung der Ist-Werte benutzt mag das OK sein. Ich bevorzuge AVICodec, der funktioniert wunderbar auch mit nicht-AVIs. So wie du es beschrieben hast, kommen natürlich standardkonforme DVDs raus. Es gibt halt viele Leute, die die Videos vor dem Authoring auf falsche Werte patchen, damit das Authoringprogramm nicht meckert, um sie danach zurückzupatchen. Dadurch entstehen dann nicht-standardkonforme DVDs. Aus diesem Grund stehen mir schon immer die Haare zu Berge wenn ich DVD Patcher lese. In diesem Fall muss ich zugeben deinen Beitrag zu schnell überflogen zu haben. Sorry! Wenn du neu encodest, hast du mit TMPGEnc allerdings wesentlich bessere Qualität bei gleicher Dateigröße als mit Nero.



Es ist übrigens kein Problem auch Videos mit verschiedenen Formaten auf einer DVD unterzubringen, solange nur jedes in einem eigenen VTS ist. Mit DVDLab Pro ist das kein Problem. Nur PAL und NTSC gleichzeitig geht nicht. Mit ein bisschen Cleverness kann man die DVD auch über VTS-Grenzen hinweg verlinken, so dass man die Übergänge nicht bemerkt beim Abspielen.

"Seit er seinen neuen Computer hat, löst er alle Probleme, die er vorher nicht hatte!"

Schaut auch mal auf meiner Site zum Thema Videobearbeitung vorbei: videobasics.de. Dort findet ihr auch Links zu den meisten Programmen, Codecs, Spezifikationen, etc. über die ich hier im Videoforum schreibe.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: