title image


Smiley Das Buch
Hallo potato,



danke für deine nette Antwort, aber wie gesagt, ich habe das Buch noch nicht gelesen. Und da gibt es ja dann auch noch das über den Sohn... Gestern konnte ich leider erst spät hier hereinschauen und da hatten magicman (Glückwunsch! :-)) und gruscho das Rätsel schon gelöst.

Ich habe eigentlich nichts gegen Romantik und gerade bei Romanen über Indianer hat romantische Verklärung ja eine Tradition, ob man nun an J.-F. Cooper denkt oder an Karl May. Was nun Romane über die Mexica betrifft, so stehen als Quellen ja die zeitgenössischen Berichte spanischer Missionare zur Verfügung. Ich habe nicht viel davon gelesen aber die Mischung aus religiösen und kulturellen Vorurteilen und dem Bemühen, den "Wilden" gerecht zu werden, macht auch heute noch sehr nachdenklich.



Liebe Grüße, Serenity
"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: