title image


Smiley Re: SD Karte formatieren? / Auflösung und Kompression?
"- wie kopple ich die Belichtungsmessung an den Fokussierrahmen?"



siehe screenshot oder Benutzerhandbuch S. 53



"- Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich - wenn ich den flexiblen Fokussierrahmen in der Mitte belasse und die Kamera nach dem Fokussieren neu ausrichte - das Risiko falsch belichteter Bilder eingehe? (Ablauf: ich richte die Kamera aus, um fokussieren zu können und drücke den Auslöser halb durch und lasse den Auslöser halb unten. Damit speichere ich aber nicht nur die Fokussierung, sondern auch die Belichtung. Und die kann durch das anschliessende Neu-Ausrichten der Kamera ja völlig ändern. Da ich aber den Auslöser immer noch halb gedrückt halte, kann die Belichtung nicht mehr an die neuen Verhältnisse angepasst werden. ==> habe ich es richtig verstanden, dass es in einem solchen Fall besser ist, die Mühe auf sich zu nehmen und den Fokussierrahmen zu verschieben?). "



Bei starken Unterschieden der Lichtverhältnisse auf engem Raum kann das evt. sinnvoll sein.

In der Regel richtest du die Kamera ja nur sehr geringfügig neu aus, da das zuvor fokussierte Hauptmotiv ja im Bild bleiben soll.



"- Wie Heinricht hast Du ebenfalls "rote Augen aus" eingestellt ==> Da habe ich mich gefragt, ob man das nicht einfach einschalten kann, nach dem Motto "nützt es nichts, so schadet es nichts..."



klar kannst du das.



"Was ist der Grund, dass Du es abgeschaltet hast? Evt. der zusätzliche Stromverbrauch?"



mich nervt das dann vorher ausgesendete Rotlicht, was das Zusammenziehen der Pupillen bewirken soll (aber kaum tut). Es lenkt die zu fotografierenden Personen oft ab und führt zu einer Verzögerung der Auslösung. Für spontane Aufnahmen also ein Nachteil.



"- Ich habe gesehen, dass Du ISO 100 eingestellt hast (statt ISO 50). Kannst Du sagen, weshalb?"



ISO 100 ist die beste Signalleistung für den Sensor. Bei 50 wird das Signal abgeschwächt, bei 200 und 400 verstärkt =>Rauschen.

Die Bildergebnisse (bzgl. Schärfe, Farben, Rauschen usw.) sind bei ISO 100 ausgezeichnet und rechtfertigen m.E. fast nie die Verwendung von ISO 50, die mir ja eine ganze Stufe Belichtung wegnimmt.

Außerdem bin ich ISO 100 von meinen verwendeten Diafilmen im Analogbereich gewöhnt.



Im übrigen sind meine Einstellungen natürlich nicht das Maß aller Dinge. Du musst und wirst für dich die besten Einstellungen mit der Zeit herausfinden - teils sind es ja auch einfach persönliche Vorlieben.

Gruß, Pedro



geschrieben von

Anhang
Bild 9527 zu Artikel 466603

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: