title image


Smiley Re: Müssen Festplatten aktiv eingestellt sein...???
Hallo,



am Anfang ist alles erstmal kompliziert, man blickt aber später durch.

Du schreibst jedoch alles so lapidar, wir wissen bei Dir nie richtig was genau Dein Problem ist, was Du bisher gemacht hast, was Du machen möchtest und was dabei nicht geht.



Ich nehme deshalb mal wieder meine Glaskugel ...



Ich nehme an Du möchtest 2 primäre Partitionen auf der 3. Platte erstellen.

Nein, das geht nicht. Und Partition Magic braucht man dazu auch nicht. Das kann damit auch eher schief gehen.



Beim partitionieren einer Platte hat man grundsätzlich die Wahl zwischen:



a) einer primären Partition und folgende logische Laufwerke die in der erweiterten Partition erstellt werden



b) die gesamte Platte als erweiterte Partition einrichten und darin nur logische Laufwerke erstellen



Problem ist, wenn neu eingebaute Platten mit einer primären Partition versehen werden, geraten erstmal die Laufwerksbuchstaben durcheinander. Weil immer erst die primären Partitionen aller Platten durchbuchstabiert werden und danach erst die logischen Laufwerke. Im Zeitalter von WinXP kann man die Buchstaben zwar nachträglich ändern, ich würde jedoch dennoch von Anfang für Ordnung sorgen. Sonst könnte es eben doch sein das manch installierte Software nicht mehr funktioniert, weil die Buchstaben vertauscht sind. Und dann fängt man an Laufwerksbuchstaben zu sortieren.



Meine Empfehlung, wenn auf die 3. Platte kein Betriebsystem soll, also nur Daten und Programme, dann wähle "b)". Erstelle zuerst also die gesamte Platte als erweiterte Partition und dann erstellste darin Deine 2 logischen Laufwwerke in der gewünschten Größe. Und das machste mit WinXP selbst in der Datenträgerverwaltung. Da braucht man kein Partition Magic.




 Tschau
  © Mr. Teflon

BEOLINGUS - das Online Wörterbuch


"Alle Angaben und Kommentare ohne jegliche Gewährleistung!"





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: