title image


Smiley Re: Server Partitionierung: Pervormance gewinn, wenn ...
Hi,



schon mal vielen Dank; dein Tipp mit der Sicherheit durch verschiedene Mount-Optionen ist sicher wichtig; nur was ich mich da Frage:

Dann sollten doch /bin und /sbin auch nur lesend gemountet werden, oder?

Und /tmp könnte doch auch mit noexec gemountet werden, oder?

Bekomme ich dann nicht viel zu viele einzelne Partitionen, oder ist das egal?

Und wenn ich dann Updates oder neue Programme einspiele muß ich die Partitionen rw-remounten - nur jemand der auf dem Server wie auch immer root-Rechte erhalten hat, und erst dann kann er nach /usr und so schreiben, der kann doch genause remounten. Also bringt die ro-Option wirklich mehr Sicherheit?



Zur Performance, da werd ich mir hdparm noch mal genauer anschauen; aber mir gings vor allem um die Frage der zwei Platten. Und da steht leider auch nichts in deinen Links zu drinne. Ich dachte, dass der Lesekopf der Platte nicht so viel "hin und her" muß, wenn ich die Verzeichnisse auf verschiedene Platten lege, die ständig benutzt werden.

Oder macht das kaum einen Unterschied?



Danke noch mal und Gruß

Tops
Dumm:
Dümmer:
Am dümmsten:


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: