title image


Smiley Ähem..., so ganz kann ich Deinen Argumenten nicht folgen:
"Ein Schaltgetriebe ist bei defekt immer billiger zu reparieren oder auszutauschen."

Das mag zutreffen. Ich fahre Mercedes mit Automatik seit 28 Jahren. Erst einmal war eine kleine Reparatur erforderlich (Bremsbänder für 4. Gang ausw.).



"Die Batterie ist leer o. der Anlassen defekt, war zum Glück noch nicht der Fall.

Mit Automatik : Mindestens Starthilfe nötig, was ja kein Problem ist, aber bei Anlasserdefekt ist Anschleppen mit hoher Geschwindigkeit nötig."

Nun, durch die bei DB zusätzliche Pumpe im Getriebe genügt i.d.R. Anschleppen 30 Sek. mit >30km/h. Dann Lastgang 'rein, und dann sollte es klappen. War bei mir jedoch noch nie nötig.



"Oder je nach Getriebeabstufung fährt man bei bestimmten Geschwindigkeiten in einem vielleicht auch nur subjektiv empfunden ungünstigem Drehzahlbereich,"

Hatte selbst bei meinen 3 Wagen noch nie das Gefühl gehabt.



"man ist irgendwie nicht mehr Herr im eigenem Wagen."

Da hast Du insofern recht, als dass, wenn man bei Glätte in's Rutschen gerät, ein blitzschnelles Auskuppeln zur Stabilisierung des Wagens nicht möglich ist. Da hilft nur Vollbremsung mit ABS-Wirkung.



Alles nur Gewohnheitssache - oder Einstellungssache, wie es mir bei Dir zu sein scheint.



Berny.
Aus Köln grüsst Berny.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: