title image


Smiley Re: braucht er nicht => asynchron
Da er einen asynchronen Generator einsetzt braucht er weder auf Phasenwinkel noch sonst was zu achten, der synchronisiert sich schön selbst ohne teures Meß/Schalt/Überwachungsgerät. Wäre es ein Synchrongenerator OK aber so, Geld für nix.





Auch einen Asynchrongenerator musst du VOR dem Zuschalten ins Stromnetz mit dem Stromnetz syncronisieren, und dazu brauchst du so eine Messgerät.



Ich kann dir sagen, das sich ohne Syncronisation beide Generatortypen voll automatisch an die Frequenz und Phasenlage des Stromnetztes syncronisieren :-) Obs sies überleben ist eine andere Frage.



Auch ein Syncrongenerator im Netzbetrieb benötigt keine sehr aufwendige Steuerung. (z.B.: Drehzahl hat keine Auswirkung auf Spannung und Frequenz, die gibt das Stromnetz vor) . Lediglich im Inselbetrieb ist der Steuerungsaufwand höher (Drehzahl verändert Ausgangsspannung und Frequenz)
Fuchsi

Alkohol ist keine Antwort, aber man vergisst beim Trinken die Frage !

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: