title image


Smiley Re: Unfallstelle nicht abgesichert - Außenspiegel kaputt - wer hat nun schuld!?
Sowas dachte ich mir auch!

Den Folgeunfall nachträglich bei der Polizei melden, dass könnte übrigens Dumm ausgehen, da beide den Unfall verlassen haben, bevor die Polizei vor Ort war.

Unfallflucht nennt sich dass im Amtsdeutsch und dass kann sogar teuer werden.

Aber man kann ja mal unverbindlich nachfragen.

Besser nach der Versicherung der beiden Wildverunfallten erkundigen, dabei hilt euch bestimmt der Jagdpächter oder Förster des Waldgebietes in dem es geschehen ist, denn der wird auf alle Fälle von der Polizei benachrichtigt und müsste Bescheid wissen.

Dann könnt ihrs mit der gegnersichen Versicherungen aushandeln.

Denn dass es noch gescheppert hat, dass werden die Wildunfaller ja noch mitbekommen haben oder?

Je nach Fahrzeug kann so ein Aussenspiegel teuer werden!

Der linke meiner A-Klasse hat mich 150Euro gekostet, mit 20-30% Rabatt.

War einer ohne Lackierung, also Schwarz Kunststoff, lackieren wäre dann noch dazu gekommen.

Ich speche hier von nem kompletten Aussenspiegel, also Gehäuse, Verstellmotor und Glas, denn ich hab den so unglücklich an nem Pfeiler hängen lassen dass Gehäuse, Spiegelglasaufhängung und das Glas was abbekommen haben.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: