title image


Smiley Re: Welcher Leidensgenosse hat denn auch mit dem Augen Herpes zutuen?
Hallo Chita,



Das wird schwierig sein, vorbeugend etwas gegen den Herpes zu machen. Wenn man einmal den Herpes-Virus im Körper hat, muss er nicht Symptome machen. Er kann es aber, wenn das Immunsystem schwach ist, z. B. bei Erkältung oder anderen Erkrankungen , die das Immunsystem belasten.

Ich habe auch mal nach einem dicken grippalen Infekt eine Gürtelrose bekommen. Irgendwie muss ich mich da oder auch schon früher mit einem Herpesvirus infiziert haben. Als die Gürtelrose abgeheilt war, bekam ich ich einen Hornhaut-Herpes an beiden Augen. Mein Augenarzt hat das auch sofort erkannt u. ich erhielt Tropfen u. Salbe, mit denen zwar die Entzündung abheilte, aber die Hornhaut hatte an beiden Augen Narben. Das macht sich so bemerkbar, dass ich im Sichtfeld der Pupille immer mehrere schwarze Punkte sehe. Mit einer Hornhautverpflanzung wurde ein Auge wieder hergestellt. Für das andere Auge wollte ich nichts mehr unternehmen, da dort das Sichtfeld weniger eingeschränkt war und die Narbenbildung mehr außerhalb von Iris u. Pupille liegt.

Vorbeugen kann man nur, indem man sich gesund ernährt und Infektionen vermeidet, d.h. keine Erkältung bekommen, sich mit den Fingern nicht im Gesicht oder Augen reiben, wenn die nicht gewaschen sind. 100%igen Schutz vor Infektionen gibt es ja leider nicht. Schon Türklinken in Geschäften sind oft mit Krankheitskeimen bestückt.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: