title image


Smiley Das ist wie immer ... Diäten !
Hallo Helena,



das Problem an Diäten ist stets folgendes: Es handelt sich immer nur um eine gewisse Zeit in der man weniger zu sich nimmt. Ist diese vorbei, atmen die Leute auf und sagen "Na prima, geschafft, jetzt wird wieder normal gelebt". Das kann jedoch langfristig nie zum Erfolg führen. Das gewicht wird vor allem hormonell gesteuert und ein langfristiger Erfolg stellt sich nur ein wenn du dauerhaft etwas umstellst.

Sobald du dich nach einer Hungerphase wieder normal ernährst, wird der Körper wieder verstärkt Fett anlegen um Reserven für die nächste Hungersnot (=Diät) zu haben.



Am besten und gesündesten ist es eigentlich folgendermassen vorzugehen:



1. Auf die Ernährung achten. Gesünder und etwas weniger.

2. Sport treiben



Beides unterstützt dem Zusammenkommen einer negativen Kalorienbilanz di du brauchst um Gewicht zu verlieren. Sport steigert den Grundumsatz (d.h. auch in Ruhe verbraucht der Körper mehr Energie), eine andere Ernährung senkt auf der anderen Seite was dem Körper zur Verfügung steht. Alles, was man nur temporär macht, kann auf lange Sicht nicht zum Erfolg führen.



Also mach langsamer um dauerhaft Erfolg zu haben.
----- J5 auf dem Spotlight Gruppenfoto :-) -----

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: