title image


Smiley Re: OT: wg. FIFA müssen Bäcker Weltmeister-Brötchen umbenennen
Letztens kam da auch ein Beitrag im Fernsehen drüber. Die FIFA hat sich alles schützen lassen, was mit WM2006 zu tun hat.

Irgendjemand (Verband??)hat da jetzt aber einen Anwalt eingeschaltet, da es beispielweise in Deutschland auch eine WM2006 in Kirschkernweitspucken geben wird. Da sind mehrere WM´s am Laufen. Die würden alle Ärger mit der FIFA kriegen. (Netterweise ist die erste Abmahnung der FIFA kostenfrei)



Der Spaß geht sogar soweit, daß an den Stadien werbefreie Zonen eingerichtet werden müssen. Beispielsweise darf die Allianz-Arena nicht Allianz-Arena während der WM heißen bzw. der Werbeschriftzug muß weg. Das ging sogar soweit, daß man in deutschen Städten (ich glaube das war Berlin oder Dortmund) darüber nachdenken mußte, beispielsweise den Mercedes-Stern von Hochhäusern in der Nähe des Stadions zu entfernen, obwhohl der da schon seit Jahren seine Runden dreht. (Wäre evtl. was für Herrn Christo, der unseren Reichstag so schön verhüllt hat. Der könnte ja dann Litfaßsäulen, Hochhäuser usw. verhüllen)



Ein Reporter wollte Hr. Blatter (Oberfuzzi der Fifa) bei dessen Geburtstagsparty dazu interviewen. Hr. Blatter meinte daraufhin, daß er heute Geburtstag habe und darüber nicht reden möchte. Aber der Reporter könne gerne in der Folgewoche mal vorbeischauen und da würde er dann auf alles antworten. Der Reporter wartet noch heute auf den Interviewtermin.



Der Kaiserfranz meinte, daß Deutschland lediglich Ausrichter der WM sei, Veranstalter ist die FIFA. Deshalb muß sich Deutschland auch an die Regeln der FIFA halten.



Verstehe das wer will...



Ich bin schon ein Freund des Fußballs, aber wenn ich mir ankucke, was da alles so gedreht wird und wie der kleine Fan verarscht wird, so wird´s mir echt XXXXXX

So richtig Freude kommt bei mir keine mehr auf, wenn ich an die WM denke.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: