title image


Smiley Doch kann man . Bei meiner Platte zumindest :-) ...........
Hab ne Maxtor Platte , die seit sie neu war immer wieder mal ein paar defekte Sektoren produziert . Muss sie daher seither etwa ein mal im Jahr Low-Level Formatieren (Reparieren oder alles andere hilft da auch nicht ).

Dann war sie bis jetzt jedenfalls jedesmal wieder "topfit" und hatte auch wieder die auf´s Byte gleiche Kapazität wie im Neuzustand .



Die "Message" :

Die Platte muss wegen ein paar defekten Sektoren nicht gleich unbedingt Schrott sein . Zumal die Sektoren auch nicht unbedingt wirklich physikalisch defekt sein müssen , sondern auch durch Systemabstürze oder ähnliches entstehen können . Vor allem bei den heutigen immer schnelleren aber auch immer empfindlicheren Platten .

Es könnte also ein Fehler sein , die Platte gleich wegzuschmeissen . Würde es auf alle Fälle auch erst mal mit Low-Level Format probieren !



Aber Tipps /Einschränkungen/ Anmerkungen dazu :

- Dafür brauchst Du normalerweise das herstellereigene Diagnose-Tool . Die Tools fremder Hersteller können zwar meist auch "fremde" Platten testen , evtl. ! auch noch reparieren , aber normalerweise nicht Low-Level Formatieren !

(Das verweigern sie bei fremden Platten meist sowieso von sich aus . Aber wenn nicht , könnte das Low-Level Format mit Fremdtools evtl. in die Hose gehen)



- Bei meiner Platte sind das immer nur ein paar defekte Sektoren , die sich im Lauf der Zeit "bilden" und die man im Betrieb höchstens mal dadurch bemerkt , dass das System immer mal wieder stehen bleibt und "einfriert" . Dann weiss ich : Aha , es ist mal wieder Zeit für ihre "Low-Level Format Kur" .

Wenn eine Platte allerdings in kurzer Zeit plötzlich sehr viele defekte Sektoren produziert , deutet das schon auf einen wirklichen physikalischen Defekt und einen eventuellen baldigen Abgang hin .



- Also hinterher beobachten , ob sich in kurzer Zeit wieder defekte Sektoren bilden .

und/oder

- Platte nur noch als "Zweitplatte" ohne Betriebssystem drauf verwenden . Dann wird sie auch nicht mehr durch die ständigen Lese/Schreibzugriffe / Dateioperationen /Auslagerungen des virtuellen Speichers usw.

des Betriebssystems dauerbeansprucht .

Was natürlich der Hauptauslöser für (erneute) defekte Sektoren ist .



- Ohne Betriebssystem kann sie dagegen evtl. noch jahrelang zur Sicherung

unwichtigerer Daten , Installation von Spielen usw. verwendet werden , ohne dass sich erneut defekte Sektoren bilden . Selbst wenn sie wirklich schon etwas angeschlagen sein sollte .



- Dies ist die sparsame Vorgehensweise eines Schwaben ! Und wir Schwaben machen unter anderem ja auch grössere Schritte um die Schuhsohlen nicht so schnell abzunutzen !

Ein Sicherheitsfanatiker und Nichtschwabe würde so eine Platte also wohl prinzipiell nicht mehr verwenden .





Grüsse







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: