title image


Smiley Re: Automatik oder Handschaltung?
Hi Gaudenz,



abgesehen von der Bequemlichkeit, vor allem wenn man viel Stadtverkehr fährt, kann ich Automatik-Fahrzeugen nicht viel abgewinnen. Leider ist mein derzeitiger Wagen auch ein Automatik, das erste mal in über 20 Jahren. Ich kaufe eigentlich immer alte DB aber dieses Model (MB W126 SE260) ist äußerst selten als Schaltwagen. Da ich eben kein Neuwagenkäufer bin und mir auch nicht alle 2 Jahre einen anderen Wagen kaufe stört mich folgendes :

Ein Schaltgetriebe ist bei defekt immer billiger zu reparieren oder auszutauschen.

oder z.B.folgendes Szenario: Die Batterie ist leer o. der Anlassen defekt, war zum Glück noch nicht der Fall.

Mit Schaltwagen : Starthilfe oder mal 2 Jungs ranwinken(zur Not tut es auch einer, bei meinem müssten es dann aber doch 2 sein), den Wagen anschieben, reinspringen, 2 Gang rein und beten, dass er beim ersten mal anspringt. Ich komme noch überall hin und wenn ich am Berg parke auch ohne fremde Hilfe wieder weg ;-).

Mit Automatik : Mindestens Starthilfe nötig, was ja kein Problem ist, aber bei Anlasserdefekt ist Anschleppen mit hoher Geschwindigkeit nötig. Da würde ich mich auch lieber in die nächste Werkstatt abschleppen lassen.

Oder je nach Getriebeabstufung fährt man bei bestimmten Geschwindigkeiten in einem vielleicht auch nur subjektiv empfunden ungünstigem Drehzahlbereich, man ist irgendwie nicht mehr Herr im eigenem Hause äh Wagen.



T@cky












Tacky's Support
Ich bin AE14 auf dem Gruppenfoto 2007.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: