title image


Smiley Re: DVB-T oder DVB-C wenn man am Grenzgebiet ist?
Zuerst solltest Du sagen bzw. Dich entschließen wozu Du dies haben möchtest! Nur TV schauen oder/und aufnehmen ...



Gehe von Letzterem aus.



Ein paar Lösungen mit DVB-T habe ich selbst schon getestet und bin im Allgemeinen zu folgendem Schluss gekommen:



Externe DVB-T Lösungen sind für Aufnahmen nur Schrott -> Finger weg!

>>> also besser interne Karte!



- Beste Lösung: DVB-S (Satellit)



- Stabile Lösung: DVB-C



- Etwas problematische Lösung: DVB-T, da richtige Antenne gebraucht wird, evtl. Antennenverstärker notwendig ein wird, da Du einen stabilie Stream für die Aufnahme brauchst.



Dann wäre es besser die Karte besitzt einen HW-Encoder. Glaube die Hauppauge-Karten besitzen teilweise so etwas.



Das soll der erste Gedanke zu diesem Thema sein. Suche doch mal im Web nach "DVB", DVB-T", "digital", "Forum" etc. Es gibt sehr gute Foren wo auch richtige Freaks sitzen und fast Alles wissen. Ich tätige meine Aufnahmen über eine D-Box und SCSI. Daher habe ich mich mit den anderen Lösungen nicht so sehr beschäftigt.



Andreas


(¯`·.¸(¯`·.¸ Andreas ¸.·´¯)¸.·´¯)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: