title image


Smiley Re: Vorteile und Nachteile beim ReImport. Audi A4 Avant Bj2003
Wir haben jetzt den zweiten "grauen" und ich kann keine Qualitätsmängel feststellen, die ich nicht auch von "deutschen" kenne.

Bei der Ausstattung tut sich mitunter aber einiges: z.B.



Bei meinem Seat Leon TS (NL): nicht Serie ESP, dafür war die Klimaautomatik drin und das komplette Elektrikpaket, und er hatte schönere Felgen drauf.



Beim Corsa TomTom (B) meiner Frau: Nicht dabei das TomTomNavi, dafür hatte er Alus (das Design gibts in D anscheinend gar nicht, könnte bei Ersatzbedarf also zu Wartezeiten führen), CD Radio und weisse Rückleuchten (in D nur als "Irmscher-Zubehörteile") Serie und auch sonst einige Abweichungen in der "Kosmetik", Sitzbezüge z.B..



Technisch hab ich bei beiden sonst nix gefunden, was anders wäre...

Bei der Garantieabwicklung (Seat) hatte ich auch keine Probleme.



Preislich lagen beide Wagen ziemlich genau 25% (Ausstattungsbereinigt) unter deutscher Liste + Überführung. Also etwa zum Preis eines "deutschen" Jahreswagens. Mit zunehmendem Alter des Wagens schwindet der Preisunterschied aber zusehends, bei ´nem achtjährigen Gebrauchten zählt der Zustand weit mehr als die Herkunft. Bei einem drei Jahre alten Audi dürfte das auch nicht mehr als 5-10% vom Neupreis ausmachen, Ausstattungsbereinigt. Audis sind als EU auch vergleichsweise teuer, genau wie VW.




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: