title image


Smiley Re: Sorry, dieses Posting ist lang, weil ich viel erklären musste ...
Hallo,

leider auch von mir etwas Kritik. Ich sehe das wie Truttmann.

Das hilft Dir auf die Schnelle zwar auch nicht weiter; dennoch wenn man auf einem verkehrten Weg ist, bringt ein Neuanfang oftmals mehr.



D.h. versuche erst Deine Tabellen anders zu strukturieren. Dann kann man Dir anschließende bei der Abfrage helfen.



Als Anfang:

In Deine alten Tabellen

Tabelle 1: Aufträge (das aktuelle Jahr)

Tabelle 2: AufträgeVj0 (das Vorjahr 2005)

Tabelle 3: AufträgeVj1 (das VorVorjahr 2004)

fügst Du jeweils eine Zusatzspalte "AuftrJahr" ein.

Mittels Aktualisierungsabfrage füllst Du jeweils

- in Tabelle 1 die Felder dieser Spalte mit 2006

- in Tabelle 2 die Felder dieser Spalte mit 2005

- in Tabelle 3 die Felder dieser Spalte mit 2004

Die Inhalte aller 3 Tabellen kopierst Du dann (einmalig) in eine neue Tabelle.



Ach ja, und verwende keine Leerzeichen, Sonderzeichen in Tabellen- oder Feldnamen. Ebenso wirst Du Probleme bekommen, wenn Du festgelegte Bezeichnungen wie "Name" etc. in Feldnamen verwendest (dann lieber NameX oder Name_ [besser kein -]).



Künftig kannst Du Deine Auswertungen per Abfrage nach dem Jahr selektieren.

Löschen und neu anlegen von Tabellen wird künftig nicht mehr erforderlich.



Auf die neue Tabelle wendest Du Deine Kriterien zur Abfrage "Statistik" an.



Auf die weitere Summenbildung kann man dann später noch eingehen.

Ggf. machst Du eine weitere Abfrage auf Basis der Abfrage Statistik.














Gruß Highnoon

Feedback ist die beste Möglichkeit zu sagen, ob die Antwort geholfen hat!

So lange man zum "Beenden" von Windows erst auf den Start-Button drücken muß,
braucht man sich über Bug's nicht zu wundern.

Aber: "Geht nicht" ist weder eine Fehlermeldung, noch ein Bug der MS-Software!

Access2003- (noch) mit DAO

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: