title image


Smiley worauf achten beim Erstkauf eines digitalen Billig-Fotoapparates?
Hallo,



eine Freudin von mir in England möchte sich für ihre Schnappschüsse einen digitalen Fotoapparat kaufen, anstatt wie bisher Wegwerfkameras zu benutzen (daraus könnt ihr sicher die bisherige Qualität ihrer Aufnahmen, mit denen sie immer sehr zufrieden war, ersehen). Geld ist ein Problem, sie hat nicht viel zur Verfügung (ich schätze mal für den Fotoapparat werden bisher höchstens ca. 120 € angespart sein) und möchte eben wirklich nur was für Schnappschüsse ohne große Anforderung an Qualität. Könnt ihr mir vielleicht mal so ein paar Eckpunkte nennen, worauf sie beim Erwerb einer Billigkamera auf jeden Fall achten muss!? Um die 2 MPixel sollte sicher reichen, aber was ist so zu beachten mit Objektiv, Speicherkarte (welche Sorte ist besser, oder sind alle gleich), Display - gibt es bei den billigen auch minimal bessere oder nur schlechte und ganz, ganz schlechte Marken, oder gibt es von Markenfirmen, überhaupt nichts so billiges? Ein Fotohandy, wie ich weiter unten als Billig-Tipp gelesen hab, ist nicht drin, weil das in England scheinbar nicht so läuft wie hier und falls doch, weil sie eben kein Handy braucht.



Grüße von der Computerfee

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: