title image


Smiley Probleme von Norton Ghost 2003 mit XP ?
Hallo zusammen !



Hab folgendes Problem und dazu brauch' ich mal Hilfe. Danke für Unterstützung im Voraus.



Ich hab einen Laptop der unter Win98 SE läuft und einen anderen Rechner, auf dem WinXP (mit SP2) installiert ist.



Auf den Rechnern mache ich regelmäßige Backups, die ich eigentlich auf eine externe USB-Platte speichern will.



Beim Laptop unter Win98 ist das kein Problem. Die Treiber für die externe Platte werden von NortonDOS erkannt und die Sicherung wird ohne Probleme dort abgelegt.



Anders ist es, wenn ich die Ghost-Sicherung vom XP-Rechner ziehen will und auf die externe Platte (USB 2.0) speichern will. Die externe Platte wird von XP erkannt und auch bei Ghost als Speicherort angezeigt. Die USB-Treiber sind im Optionsmenue ausgewählt. Beim Runterfahren von XP bzw. Hochfahren unter NortonDOS ist auch ersichtlich, daß die ext. Platte erkannt und mit einem LW-Buchstaben versehen wird. Doch dann -wenn das eigentliche Ghost startet, kommt eine Fehlermeldung, daß Ghost nicht auf die Platte schreiben kann, da sie nicht bekannt wäre oder Treiber fehlen würden. ???



Also geh' ich halt wie folgt vor: Sicherung der Windows XP-Platte C: mit Ghost auf Festplatte D - geht ohne Probleme. Dann anschließend verschieben der Ghost-Sicherungsdatei von D: auf ext. USB-Platte.



Aber warum zum Kuckuck kann ich mit Ghost nicht direkt auf die USB-Platte schreiben, wie unter WIN98 ??



Wer kennt das Phänomen oder hat schon selbiges erlebt ?



Danke für Tipps.



Gruß Hermann

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: