title image


Smiley Hypothesen und Interpretationen
"Mein Argument "aber es hat sich durchgesetzt" sehe ich davon jedenfalls nicht wirklich entkräftet ..."



Hallo stoeffoe,



ich wüsste nicht, dass ich dieses Argument angefochten hätte :-)

Du hattest gefragt, warum die "Besuchsehe", wenn sie angeblich so gut funktioniert, durch die monogame oder polygame Ehe (mit dem Mann als Familienoberhaupt) ersetzt wurde.

Und ich hatte geantwortet, dass sie mit der gesamten Gesellschaftsform, deren Bestandteil sie war, verdrängt wurde.

Ich habe mich ganz bewusst auf diese Bemerkung beschränkt, weil man eben bis heute nicht sicher weiß, warum und wie genau das vor sich ging.



Und selbstverständlich, darin gebe ich dir völlig Recht, sind ideologische Interessen und Vorbehalte sowie Wunschdenken auf männlicher und weiblich-feministischer Seite am Werk, wenn es um die Interpretation dieser und jener Funde und Hypothesen geht.



Es gibt übrigens diesbezüglich auch die These, dass die Frauen sich ihre "Macht" (du als Semantiker siehst den Unterschied zur "Herrschaft" ;-)) nehmen ließem, weil sie zu beschäftigt mit den Dingen des Alltags gewesen seien, um rechtzeitig zu merken und aufzuhalten, was die Männer da planten ... Und ein gewisses Körnchen Wahrheit bzw. Wahrscheinlichkeit kann man auch dieser Theorie ja nicht absprechen ;-)



Ich stimme copilot darin zu, dass so manche historische Darstellung etwas umgeschrieben werden müsste und feministischen Autorinnen kommt das Verdienst zu, Dinge hinterfragt zu haben. Da stellte sich dann z.B. heraus, dass es mehr malende Frauen gab, als angenommen, die aber ihre Werke nur unter dem Namen des Ehemannes, Vaters oder Bruders ausstellen konnten.



Dass wir unter Männern und Frauen ins Gespräch darüber kommen, wie wir uns eine funktionierende Gesellschaft vorstellen, eine gute Familie und eine erfüllende Paarbeziehung, ist wichtig.

Und wenn wir dies in gegenseitigem Respekt tun, dann sind auch Vorbehalte (auf beiden Seiten) keine unüberwindlichen Hindernisse :-)



Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende, Serenity












"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: