title image


Smiley Re: Ich bin Informatiker - kein Versicherungsmensch... ;-)
Wie bereits hinreichend erläutert wurde, ist eine übliche Hausrat für solche Schäden nicht zuständig.



In diesem Fall kommt also nur die Privathaftplicht in Frage, da aber kein Fremdverschulden vorliegt, muss man sich halt was ausdenken...



Ich möchte keinem etwas unterstellen, in diesem Fall ist es aber mehr als offensichtlich.



Die Haftpflicht-Versicherungsfälle haben gerade im Bezug auf Handys/Notebooks/Digicams in den letzten Jahren extremst zugenommen und das liegt mit Sicherheit nicht nur an der hohen Marktdurchdringung der Geräte. Beim Verdacht auf Versicherungsbetrug wird nicht selten eine Anzeige seitens der Versicherung erstattet (die fackeln mittlerweile nicht lange!). Die Strafrechtlichen Konsequenzen kann man sich bei einem Juristen erklären lassen ;-), abgesehen davon wird der Versicherungsvertrag gekündig. Anschliessend dürfte es verdammt schwer sein, eine neue Versicherung zu finden (die erkundigen sich beim Vorversicherer).







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: