title image


Smiley Re: Teilweise Zustimmung
Ich bin ja eine Frau. Und wenn vor mir schon zig Leute um die Erde geflogen sind, muß ich das nicht nachmachen. Auf dem Mars war noch keiner, da will ich hin!

Warum steckt Herr Fosset sein Geld nicht in die AIDS-Forschung oder in den Kampf gegen die Armut? Vielleicht, weil das mühevolle Kleinarbeit ist und am Ende kein roter Teppich wartet? Ich meine, ein Mittel gegen Aids hat auch NOCH KEINER AUF DER GANZEN WELT gefunden.



Und warum soll ich etwas größeres, stärkeres als eine andere Frau haben wollen? Mir reicht schon ein neues Kleid, über daß sich die andere schwarz ärgert... Frauen sind auch in ihrem Konkurrenzverhalten viel subtiler, glaube mir. Daß wir nicht mit Ellenbogren und Fäusten kämpfen, hat nichts zu sagen.



Mal von der Generation Gates abgesehen, wie gut waren die Zugangsmöglichkeiten von Frauen zu dieser Zeit zu guter technischer Bildung? Wann durften denn die ersten Fraueen an eine Uni? Wann durften sie wählen und eigenständig handeln? Bis in die 70er Jahre hinein war es in der BRD möglich, daß ein Ehemann gegen den Willen seiner Frau deren Arbeuitsvertrag kündigen konnte, weil er sie lieber zu hause haben wollte. Das habe ich im Familienkreis selber erlebt!

Den ersten Geschwindigkeitsrekord und ei erste Langstreckenfahrt mit einem Auto überhaupt hat eine Frau aufgestellt. Wird das in der Firmengeschichte auch nur eines Konzerns irgendwo herausgestrichen?



Und wenn ich lese "typische Frauenberufe" - und das ist kein Vorurteil? Überhaupt nicht.
Viele Grüße Copilot


G 6 im Gruppenfoto 2008
Womit ich meine Zeit sonst so verbringe
Urlaub für Brandenburger Staatsdiener

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: