title image


Smiley Re: Harddisk (Größenanzeige nach Crash)
Moin,

Da Du Dich ja nicht darüber ausläßt, was an Hardware in der Kiste steckt und wie die Dinger heißen, und ich nur vermuten kann, daß Du aufgrund des Postings im XP-Forum als BS Windows XP einsetzt, sind die folgenden Angaben aus dem Kaffeesatz gelesen, da meine Glaskugel derzeit noch in Winterurlaub ist.



Ich gehe mal davon aus, daß Du weißt, wie man eine Platte als Master oder Slave jumpert und wie man übers BIOS die Platte automatisch erkennen läßt, damit die Platte mit den korrekten Angeben für CHS eingetragen wird.

Weiterhin gehe ich davon aus, daß die Alternativplatte die gleichen Angaben bzgl. CHS hat, wie die Platte, die abgeraucht ist.

Zusätzlich mutmaße ich, daß die abgerauchte Platte als Laufwerk C: im System war und die zweite Platte als Laufwerk D:.



Beim Booten wird nun im System die erste bootfähige Partition einer Festplatte gesucht. Wurde nun auf der Alternativplatte keine botfähige Partition gefunden, wird die Suche auf der zweiten Platte fortgesetzt. Hier wurde vermutlich eine entsprechende Partition gefunden und mit den Angaben im BIOS über die Plattengeometrie der ersten eingetragenen HD gecheckt. Dieser Check läuft auf den von Dir beschriebenen Fehler, und das System versucht, diesen "Fehler" zu reparieren. Mit dem vorliegenden Ergebnis.



Ergo, wenn Dir eine HD abraucht, bau zunächst die Platte aus und ersetzt sie durch ein anderes Modell. Dann trenn die Verbindung zur zweiten Festplatte. Boote die Kiste und geh ins BIOS. Laß die neue Platte über "HD automatic Detection" erkennen und die gefundenen Parameter eintragen. Speicher die Einstellungen und boote neu. Jetzt kannst Du die eine im System vorhandene Platte einrichten und mit dem BS versorgen. Dabei kannst Du dann auch sicher sein, daß die Änderungen nur für diese Platte gelten und nicht durch Zufall auf die zweite Platte angewendet werden.



Ob meine Vermutung "definitiv" ist, ist aus dem Kaffeesatz nicht zu erkennen. Allerdings kannst Du ja mal selbst überlegen, was passiert, wenn eine Platte mit der CHS Einstellung von z.B. 16/24/256 mit den Einstellungen 32/6/512 eingerichtet wird. Irgendwo werden da bestimmt auch mal gleiche Clustergrenzen auftauchen, und ab da ist mal wieder ein Teil einer Datei erkennbar. Welcher? ......




_______________________________
<[oo]===OOOO===[oö]>
Mit vier, spielt fünf.

Gruß J :-) chem


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: