title image


Smiley Re: Win XP optimieren
Doch, ein bißchen kann man schon machen, sogar sehr viel, aber die Frage ist halt, ob sich der Zeitaufwand rentiert, um über Jahre hinweg ein paar Sekunden zu sparen ...



Lass die Größe der Auslagerungsdatei nicht dynamisch von WinXP verwalten. Hört sich zwar gut an, führt aber dazu, daß ständig die Dateigrenzen geändert werden müssen. Feste Größe ist besser, und zwar 50% größer als der Hauptspeicher.



Sonst empfiehlt sich vielleicht noch ein Tool, um die Registry zu entschlanken (nach vielen Deinstallationen). Wenn Du genügend Arbeitsspeicher (>=512MB) hast, kannst Du auch einstellen, daß der Kernel nicht mehr ausgelagert werden soll. Dazu müssen zwei Registryschlüssel angepaßt werden, findet sich auf www.chip.de, such da mal mit Google.



winter2



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: