title image


Smiley Re: Videorekorderfernbedienungstastenerklärungsrequest
Hallo Roland,



das schöne an Spotlight ist ja das immer irgendwo jemand sitzt der sich mit sowas auskennt. :-)



Wenn ich mit der Taste TV/VCR beim Videorekorder die Spannung von Pin 8 nehme fernsteuere ich also den Fernseher, der daraufhin zwischen Scart und Tuner wechseln soll...



Reagiert Dein TV-Gerät nicht auf die Schaltspannung am SCART-Eingang, oder Du hast den Rekorder mittels Antennenkabel oder Cinch angeschlossen hat die "TV"/"VCR" Taste keine Funktion.



Ja, der Fernseher besitzt leider kein Scart, deshalb ist der eine Rekorder (von Scart) an Cinch angestöpselt, während ich beim anderen auf den Antennenkanal ausweichen muß. Dennoch hat die Taste eine Funktion (naja, zumindest einen Effekt *schiefgrins*): Beim Wechsel auf 'TV' wird sowohl über den Antennenkanal als auch über Scart kein Signal mehr ausgestrahlt. Was bei dem einen Rekorder halt wirklich ärgerlich ist, weil dieser beim Beginn einer timergesteuerten Aufzeichnung diese Umschaltung automatisch vornimmt. Warum auch immer. Ich muß also jedesmal erst mit der einen Fernbedienung auf den Videorekorder wechseln, und anschließend mit dessen Fernbedienung das Signal freischalten...





Ist dieses Schaltspannungsverfahren auf Pin 8 eigentlich aus technischer Sicht identisch mit jenem das der Fernseher benutzt um selbst zwischen AV und Tuner umzuschalten ? Ich bin kein Elektroniker, aber beim Empfangsgerät müßte doch eigentlich ein simples Relais für diesen Zweck ausreichen...?



Gruß

Shield


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: