title image


Smiley Re: "Stealth"-Modus auch bei der Windows-Firewall?
> ...sie muß mit genauso vielen Schwächen kämpfen wie auch andere PFWs.



Falsch. ...



Also Caleb, du bist doch ein denkender Mensch. Also solltest du dir abgewöhnen nur einen Satz für sich zu betrachten. Der kleineste Gedanke bei mir ist ein Absatz. Deshalb solltest du mindestens immer den Absatz beachten. Auch wenn ich schon lange die Windowseigene PFW empfehle, so will ich nicht deren Schwächen verheimlichen. Die Windowseigene PFW ist eigentlich ein typisches Microsoft Windows Produkt. Während die anderen sonstwo ihre Einstellungen speichern, schreiben sich die Windowsprogramme immer tief in das System ein. Und hier liegt auch die Schwäche der Windows Firewall: man kann sie über die Registry steuern. Das zieht aber nicht wenn man mit eingeschränkten Rechten arbeitet. Aber auch hier gilt was für alle Schutzmaßnahmen gilt: zumindest frisch installiert ist es Bombensicher. Arbeitet man im Adminmodus und installiert sich permanent Programme drauf, dann sinkt die Sicherheit. Deshalb sagte ich auch: sie muß mit genauso vielen Schwächen kämpfen wie auch andere PFWs.



So nebenbei: die Windowseigene Firewall blokiert grundsätzlich nur solche Programme am Ausgang, die einen Port als Server öffnen und so auf Empfang von Daten warten. Ansonsten versucht die Windowseigene Firewall keine Programme dran zu hindern ins Internet zu gehen.



Der Rest den du geschrieben hast ist ok. Da habe ich es nicht so genau genommen, da es mir eigentlich nur ums Prinzip ging.

Popov


Diskutiere nie mit einem Irren - zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann fehlt ihm die nötige Erfahrung! ;o)


Delphi TopTenFAQ und Sonstiges

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: