title image


Smiley Re: Harddisk (Größenanzeige nach Crash)
Moin,

also manchmal frag ich mich wirklich, ob das denn alles im "Real Life" passiert ?



Du hast einen Rechner mit zwei Platten, von denen eine per Headcrash abgeraucht ist. Du hängst eine Alternativ-Platte in den Rechner und bootest neu. Beim Hochfahren bekommst Du ne Meldung, daß auf HD2 irgendwas nicht stimmt und jetzt ein Program startet, das was repariert. Hoppla, HD2 war doch gar nicht beeinträchtigt, also wieso soll ein Hardware-Fehler auf HD1 eine Beeinträchtigung auf HD2 nach sich ziehen? Schon da hättest Du beherzt zum Schalter greifen und den Rechner ausschalten sollen. Aber dann noch mal 8 Tage (!) warten, bis das Reparaturprogramm "fertig" (und damit die HD samt Dateninhalt ebenfalls) ist, das ist kaum noch zu toppen.



Die Daten auf der Platte (HD2) kannst Du dank "Long-Run-Check" vergessen, die sind nach dem "Cluster-Geschiebe" dermaßen "aus der Form", daß da auch ein Datenrettungstool nix mehr richten kann. Formatier die in aller Ruhe mit den korrekten Platten-Parametern und gut is.
_______________________________
<[oo]===OOOO===[oö]>
Mit vier, spielt fünf.

Gruß J :-) chem


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: