title image


Smiley Re: Plasma oder LCD
Sehr hell ist nicht gut, denn damit killt man den Kontrast.

Wenn der eh keine Rolle spielt, dann nimm nen LCD, die können heller.



Plasmas fangen, von wenigen 37" Ausnahmen mal abgesehen, erst bei 42" an.

Bei 90% TV sind zwei Dinge wichtig : ein guter Scaler im Gerät und ein

hervorragender Scartausgang am Sat-Tuner.

Wenn du Kabel oder DVB-T nehmen musst, hast du nochmal ein um ca. 5-10% schlechteres

Bild. Einen sehr gutes Sat Scartbild hat z.B. der Topfield 4000.



Empfehlung für TV-Bild wäre der Sharp LCD "optimized for PAL", der hat nämlich nur

540 Zeilen und muss deshalb das Bild nicht hochrechnen. Hat in der Video ziemlich

gut abgeschnitten und ist imho nicht hässlich.

Samsung hat auch einiges zu bieten, oder Panasonic oder Philips.

LG hat seit der IFA auch extrem hochwertig und stylisch aussehende Geräte,

du solltest dir das Bild aber noch im Vergleich ansehen.



Vergleich ist aber gar nicht so einfach, denn im unten angesprochenen Mediamarkt

kann man die Geräte nie pur vergleichen. Das TV Signal wird über Verteiler geführt,

die bis zu 16 Geräte gleichzeitig mit Antennensignal versorgen. Damit verfälscht

man aber die Bedingungen, denn die Displays brauchen ein starkes Signal um gut zu

arbeiten. Ein Vergleich mit einem DVD Player oder gar HD-Zuspieler bringt dir

nichts, denn das würde ein zu gutes Bild vorgaukeln.

Das beste TV-Bild, was ich je gesehen habe, kommt von einem Panasonic 50" Plasma,

befeuert von nem Topfield 4000 Sat Receiver.

Aber nicht nur das Plasmadisplay macht das Bild, sondern die davorgeschaltete

Scalerelektronik entscheidet über Gut oder Böse.

Panasonic verbaut die Bildelektronik des Plasmas in vielen Geräten, auch in dem

teuren 32" LCD. Damit wäre das Bild noch besser, denn die gleiche Pixelanzahl

bevölkert ja nur einen viel kleineren Bildschirm und wirkt damit schärfer.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: