title image


Smiley Re: Kalifornischer Führerschein: Fragebögen???
Also meiner Erfahrung nach, ich hab mal den Führerschein in New York gemacht, reicht es aus, das Drivers Handbook zwei oder drei Mal durchzulesen, Fragebögen wie in Deutschland gibt es meines Wissens nicht. Der Test selbst war eher läppisch. Noch ein Tipp: Ich weiß zwar nicht, wie gut dein Englisch ist, aber ich rate die trotzdem, von einem Test in Deutsch Abstand zu nehmen, die Übersetzungen erinnern teilweise sehr an Babelfisch und sind nicht immer klar verständlich.



Über die Grundvoraussetzungen, die zum Erwerb eines Führerscheins berechtigen, hast du dich ja bestimmt schon informiert. Notfalls musst du halt beim Arnie vorsprechen. ;o)



Gruß, mister-ac.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: