title image


Smiley ODBC: Access findet Verknüpfung nicht / Connection
Diese Frage hatte ich bereits gestern gestellt, aber leider keine Antwort erhalten:



Ich habe in Access XP im Datenbankfenster Tabellen via ODBC zu einer Unix-Datenbank verknüpft. Allerdings findet Access nach jedem Öffnen der mdb die Verknüpfung erstmal nicht (Fehlermeldung: ODBC-Verbindung zu ‚meineDSNÂ’ fehlgeschlagen). Dann muss ich immer den Verknüpfungsassistenten starten und die DSN aufrufen. Sowie das Fenster mit der Tabellenauswahl kommt, kann ich abbrechen. Ab dann sind die alten Verknüpfungen wieder gültig -bis zum nächsten Start der mdb (bei einer Verknüpfung zum SQL-Server gibt es dieses Problem übrigens nie). Kann man irgendwie das Aufrufen des Verknüpfungsassisten in VBA simulieren und immer nach Start der mdb durchführen?



Ich habe mittlerweile in der Hilfe gestöbert und bin auf das Stichwort "RefreshLink" gestoßen und habe es folgendermaßen versucht:



Dim db As Database

Dim tdfLinked As TableDef

Set db = CurrentDb

Set tdfLinked = db.CreateTableDef("KUNDEN")

tdfLinked.Connect = "ODBC;Server=Unix;Password=No;DSN=Umsatz"

tdfLinked.RefreshLink



Aber da kommt für die letzte Zeile die Fehlermeldung "unzuläsige Operation". Wo ist hier der Fehler? Und kann ich das eigentliche Problem überhaupt so lösen?



Sven





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: