title image


Smiley Re: neue Grafikkarte- von Nvidia GeForce4 MX 440 auf ????
Hallo scherenschlag,



also eine "bessere" Grafikkarte bringt Dir in Spielen immer zwei Sachen:



1. bei gleicher Auflösung und Details eine hohere Framerate

2. bei gleicher Framerate eine höhere Auflösung und/oder Details.



Anders gesagt und kurz zusammengefaßt, eine stärkere Grafikkarte erlaubt es Dir, eine bessere Grafikqualität auf den Monitor zu zaubern. Grade bei "Shootern" wie Battlefield wird man merken was passiert, wenn die Grafikkarte zu schwach ist. Du kannst ja spaßeshalber mal ne Auflösung von 1280x1024 einstellen. Könnte mir vorstellen, dass Deiner Karte dann die Puste ausgeht. Merken wirst Du dass daran, dass Du nicht mehr "flüssig" spielen kannst. Es wird anfangen zu "stocken" oder "stottern". Damit Du also flüssig (und damit "vernünftig") spielen kannst, bist Du gezwungen die Auflösung und/oder Details in einem Spiel soweit runterzuschrauben, bis die Framerate (Frames = Bilder pro Sekunde die dargestellt werden können) wieder im grünen Bereich liegt, Du also das stottern nicht mehr merkst. Mit anderen Worten, Du verschlechterst die Bildqualität zugunsten der Spielbarkeit. In einem Spiel z.B. wirst Du das gut nachvollziehen können, wenn Du einmal die Auflösung 640x480 gegen die genannte 1280x1024 vergleichst. Bei der 640´er Auflösung siehst Du überall sogenannte "Treppchen", also dort, wo eine Grade Linie verläuft, sei es bei einer Häuserwand, einem Autodach oder einem Strommast, siest Du anstelle der graden Linie einen Strich mir Zacken an beiden Seiten. Das stört das Spielerlebnis respektive die Glaubwürdigkeit der Spielwelt doch enorm. Wenn Du dagegen die 1280´er Auflösung einstellst, dann verschwinden solche Treppchen und Du siehst tatsächlich die grade Linie.

Wenn Battlefield tatsächlich Dein erstes Spiel ist, dann behalte doch erstmal Deine jetzige Karte. Sicherlich, sie war schon aus Spielersich schlecht als sie rauskam - sorry ;-) - aber wenn Du grade anfängst Dich in die Thematik Computerspiele reinzufuchsen, dann mußt Du nicht zwingend gleich mit ner 150 Euro teuren Grafikkarte einsteigen.

Wenn Du natürlich "aktuelle" Spiele spielen willst (Battlefield 1942 ist schon ein paar "Tage" älter), dann kommst Du um einen Wechsel allerdings nicht herum. Dann brauchst Du eine DX9 Grafikkarte. Die von murby81 empfohlene 6600GT ist eine gute Wahl, paßt sie doch in Dein Budget und zu Deinem Prozessor.

Denn eine Grafikkarte alleine macht auch noch keinen Sommer. Für Spiele ist das Zusammenspiel aus CPU, RAM und Grafikkarte wichtig. Wenn eines davon ne "Gurke" ist z.B. nur 256 MByte RAM, dann nutzt Dir auch kein 3.5 GHz Prozessor und ne 800 Euro teure Grafikkarte etwas...



MfG Blase

"Die Zeit, in der man quasi Gott-gleich über den eigenen Computer walten konnte, sei damit zu Ende."

It´s not a bug, it´s a feature!!

There are 10 types of people, those that understand binary and those that don't!

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: