title image


Smiley Re: Wie funktioniert eigentlich Videotext/Kleines Problem ...
Bei mir ist der Videotext auf allen Sendern optimal und störungsfrei.

Das liegt daran, daß ich dem dickfelligen Kabelbetreiber ISH (NRW) ordentlich in den Hintern gekickt habe und kein Geld mehr für qualitativen Müll bezahle.



Man kann auch technisch antworten:

Der Kabelbetreiber stellt ein mangelhaftes Signal zur Verfügung, dabei ist nicht die Signalstärke zu bemängeln sondern die Signalqualität. Die Folgen sind vielfältig wie die Besonderheiten der geräte, bei manchen sind Streifen im Bild (Übersteuerung und Spiegelfrequenzen), bei anderen gestörter Videotext, wieder bei anderen Abstürze des Zentralprozessors im Fernseher, was zu diffusen Fehlern führen kann.



Seit ich DVB-T benutze habe ich alle diese Probleme quitt und noch das Geld gespart was ich bis dahin der ISH in den Rachen geworfen habe.

Übrigens Beschwerde zwecklos.

Ruft man die Servicenummer der ISH an wird man zuerst von offenbar blonden Telefonistinnen abgewimmelt. Dabei bekommt man einen Stuß zu hören der einem die Haare zu Berge treibt. U.a. solle man den Fernseher gegen einen neuen ersetzen (Gerät war da gerade frisch geliefert und einwandfrei), alle anderen Geräte im 12-Parteien-Block reagierten mit ähnlchen Fehlern.

Später kam ein Meßtrupp von denen nur einer gebrochen deutsch konnte, die anderen sprachen polnisch pur. Sie maßen am Übergabepunkt herum, sogen sich unsinnige vorschläge aus den Fingern, so z.B. beim einen Mieter er bräuche einen Verstärker und beim anderen der einen hatte, es läge eben daran das er einen Verstärker hätte.

Dumm wie Brot, diese Ausflüchte, da hilft nur die Geldbremse zu treten damit sie kapieren das sie nicht jeden verarschen können.


Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: