title image


Smiley Re: Wieso?
Hi,



"eingekoppelte Spannung" heißt, wenn ein Draht (z.B. ein geschalteter aber gerade abgeschalteter Draht) Parallel zu einem Stromführenden Läuft, daß die Glimmlampe trotzdem leicht glimmen kann.



Bezüglich isolation kann ich jetzt mangels Erfahrung noch nicht soviel sagen. Aber da hat auch Kapazitive Kopplung (im Prinzip das selbe wie beim ersten Effekt) was zu sagen. Und ob das im 3. Stock im Holzhaus noch so funktioniert? Ich weiß es nicht.



Einer der NUR zweipolig kann, ist auch nicht das gelbe vom Ei. Wenn z.B. alle 3 auf L hängen, oder man eine alte 2adrige Installation hat und der PEN unterbrochen ist, zeigt der auch nix an.



Deswegen sage ich ja: Beide Messungen in Kombination sind das beste.



Ein Multimeter ist übirgens auch nicht geeignet. Hat mit Geisterspannungen durch Einkopplung die gleichen Probleme.



Schönen Gruß

Didi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: