title image


Smiley Wieso?
Ganz ehrlich - ich hab schon viele Elektrosachen gemacht und bin bisher immer mit einem "Lügenstift" ausgekommen. Ich hab zwar so ein Messgerät, aber für die Hausinstallation noch nie gebraucht. Wie gesagt, es geht bei mir um Steckdosen oder Lampenanschlüsse, Schalter und sowas.



Den Phasenprüfer brauche ich aber um sicher zu gehen, dass ein Kabel, welches ich gleich anfassen will, auch wirklich keinen Saft hat (grade bei Lampen, die mit Wechselschaltung ausgestattet sind, prüfe ich da lieber zwei Mal - da bin ich vielleicht etwas piensig, ich weiss). Und bisher hat er mich auch noch nie belogen. Selbst wenn ich in meinem Hausschuhen auf einem Holzhocker stehe, der wiederrum auf Korkfußboden steht, der wiederrum auf Trittschalldämmung, die auf nacktem Holzfussboden (leider nicht mehr zu retten gewesen) verlegt ist - mehr Isolierung ist ja kaum möglich - zeigt er ordentlich an.



Was "kapazitiv eingekoppelte Spannungen" sind, weiss ich allerdings nicht, und kann Dir daher nicht sagen, ob das bei mir angezeigt wird.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: