title image


Smiley Re: Lasst mich mal zusammenfassen:
Hallo anna,



die verzinnten Bohrungen im Mainboard für Abstandshalter aus Kunststoff (Clipse) oder Gewindebolzen aus Metall sind meistens mit der Platinen-Masse verbunden und sollten wenigstens auf einer Seite (bei der Plastikhalterung gibt's auch 1...2 Befestigungsschrauben auf der Slotboxseite) eine elektrisch leitende Verbindung zum PC-Gehäuse haben (Vermeidung statischer Potentiale). Zum Schutz der Bohrungen vor Beschädigung durch den Schraubenkopf kann eine Pertinax- oder Nylonscheibe untergelegt werden, wohingegen das Anbringen von Scheiben zwischen Abstandshalter und Board-Unterseite nicht nur umständlicher Fummelei bedarf sondern auch eine Verspannung zwischen Steckkarten und Slotblech bewirken kann.

Bei vormontierten Billig- (= Ex-und-hopp-) Rechnern sucht man meist vergebens nach perfekten Befestigungslösungen für Komponenten des Gehäuse-Innenlebens.

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: