title image


Smiley Re: Warum Handy?
Nun, ich lehne Handys ja nicht prinzipiell ab, akzeptiere auch, dass es in der heutigen Welt dazugehört. Aber viele Leute quasseln ja übertrieben damit rum (Schatz, ich bin gerad an der Ubahn-Station xyz) und tun so, als müssten sie ständig rund um die Uhr für jeden verfügbar sein - soll ja auch jeder halten, wie er mag.



Wenn ich meine Handy-Nummer nur wenigen guten Freunden/innen gebe, von denen ich weiß, dass sie nicht wegen jedem Mist anrufen, dann weiß ich wenigstens bei jedem Anruf, dass er dienstlich oder wichtig ist. Ist auch kein Firmenhandy, sondern ich bin Freiberufler.



Ansonsten musst du nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen - Bin auch McDoof-Hasser und würde dennoch da im Notfall essen (ehe ich verschmachte ;)

Gruß, Pedro



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: