title image


Smiley on topic
Bist doch sonst nicht so gereizt :-)



Für eine Präsentation ist der Schwarzwert nicht so sehr entscheidend. Ich gehe davon aus, dass der Raum nicht abgedunkelt wird, also wirst Du eh nie ein richtig sattes Schwarz hinbekommen, und das stört meistens auch garnicht. Wichtiger kann eine hohe Lichtleistung sein. Der Unterschied ist eben zwischen Heimkino- und Prasi-Beamer, dass der Heimkinobeamer weniger Licht macht und dafür tieferes Schwarz anzeigen kann. Das aber eben auch nur, weil dann der Raum dunkel ist. Soviel dazu.



Nun weiß ich nicht wieviel Du für den Beamer ausgeben sollst. Bei Billigeräten muss man bei DLP aufpassen, dass kein "Regenbogeneffekt" passiert. Da die günstigen Modelle oft nur ein Farbrad haben kommt es bei vielen Menschen zu unerwünschten optischen Effekten, die schwer zu beschreiben sind, wenn man sie nicht selbst erlebt hat. Es ist jedenfalls höchst störend und kann Kopfschmerzen verursachen. Solltest Du Dich für einen DLP entscheiden, rate ich Dir Dich gut zu informieren (beim Händler), ob der Regenbogeneffekt ausgeschlossen werden kann.

Meines Wissens nach hat der LCD keine Nachteile. Dass er dunkler wird wüßte ich nicht, und Pixelfehler sind heute eher selten bzw. treten schon am Anfang auf. Um das zu verhindern würde ich den Beamer erst nach einer Prüfung/Vorführung kaufen.



Gruß, Kosmo
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: