title image


Smiley Re: XP Home - Datensicherung, Wiederherstellung etc..grundsätzlich
Sei mir nicht böse Caleb, es gibt offenbar tausende von Meinungen hierzu....



aber vielleicht ist es ja sogar ganz gut, nur reiner user zu sein und die ganzen Philosphien hier und sonstwo einfach mal aufzunehmen und zu verarbeiten:



-warum denn dann aber die XP-Firewall vor z.B. ZA zu bevorzugen ist , wird nun gar nicht mehr klar. Habe bisher alles von Empfehlungen von z.B. ZA bis hin zu kompletter Ablehnung von Firewalls gelesen, das ist dann die Portblocker Fraktion.



-die Aussagen zu Microsofts Verhalten und möglichem Einholen von daten sind ja in aller Munde und wenn nun (dein Hinweis unten) zig Leute extrem kontrovers darüber diskutieren, dann, mit verlaub, wo ist (deine) die klare Aussage.



Was mich nervt: man bekommt z.B. Autos, die man mit Führerschein fahren kann, ohne über konkrete KFZ-Technik bescheid zu wissen (wobei ich darüber sicher mehr weiss als über PCs :-) . Es ist aber offenbar nicht möglich ein Patentrezept zu einem Internetsicheren und Datenverlustsicheren PC zu bekommen. Ich habe nach win 98 gehört, dass XP mit antispy, antivirensoftware und ner firewall auszurüsten sei. Habe dies getan und nie ein Problem gehabt. Antivir hat mir mehrmals Trojaner gemeldet (auf Pages), die jedoch offenbar abgefangen wurden.



Bin auf jeden Fall relativ "enttäuscht" wieviel energisch vertretene und absolut konträre meinungen hier existieren. Neben den Freaks gibt es nämlcih weitaus mehr Leute, die einfach nur user sind und eben nur sicher arbeiten wollen. Was sollen die mit allen Ideen und Weltanschauungen hier anfangen?



Was ich halt sehr schlecht finde, wieso macht MS sich nicht die Gedanken, PCs auszuliefern, die sicher und klar strukturiert sind. Und ich sags euch, ein Monopolist braucht sowas gar nicht. Er hat ja (kaum) noch Konkurrenz. Das einzige was für wirklich MS spricht (meine Meinung) ist das Office Paket. Aber auch eher, weil die Konkurrenz weitgehend tot ist.



Klaro - wenns heute ein Linux gäbe, welches alles soweit kann, evtl. auch mal en Zockerschen (:-) - dann wäre ich dabei! Hab Linux mal wo gesehen, nee da brauch ich noch mehr Einarbeitung als für MS. Echter Nutzer PCs, davon sind wir noch weit weg.



Ist aber egal, denke mein PC ist soweit sicher....daher werde ich nichts dran ändern. Ist nämlcih altbewährt " never change a winning team"



Tschau - bitte nicht als Kritik auffassen, bin jedoch irgendwie umso verwirrter, je länger ich hier schaue und frage...





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: