title image


Smiley Bei Eingabe auf doppelten Datensatz prüfen
Mein Problem ist ein Ähnliches wie das vorige von Seppel, nur etwas komplexer.Ich arbeite an einer Datenbank, mit der ich Wasserläufe (Flüsse, Bäche, Gräben) verwalten möchte. Bei der Eingabe eines neuen Datensatzes möchte ich nun, dass Access automatisch überprüft, ob ein entsprechender Datensatz eventuell bereits vorhanden ist. Das Problem dabei ist, dass viele dieser Wasserläufe keinen Namen besitzen (z.B. Gräben).Die Identifizierung muss also anhand eines anderen Kriteriums erfolgen. Ich möchte dies anhand von Koordinatenwerten der Mündungsstelle, die aus einer topografischen Karte übernommen und in zwei Datenfeldern gespeichert werden. Die ersten 6 Stellen dieser Koordinatenwerte (sie können bis zu 8-stellig sein) sind eindeutig genug, um den Datensatz zu identifizieren.Access soll nun also nach der Eingabe dieser Koordinatenwerte prüfen, ob bereits in einem anderen Datensatz Werte vorhanden sind, die in den ersten 6 Stellen mit den neu eingegebenen Werten übereinstimmen.Wie müsste eine Ereignisprozedur aussehen, die dieses Problem lösen kann?Wer weiß Rat und kann mir eventuell sogar eine Beispielprozedur zur Verfügung stellen?GrußHans-Wilhelm

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: