title image


Smiley Re: NACHTRAG: Es kommt noch besser....
Moin!



Ich kenne mich in dem Bereich etwas, da ich selbst vor vielen Jahren Vers.Kfm. gelernt habe, arbeite inzwischen allerdings im IT-Bereich, Versicherungsfachwissen ging mir über die Jahre daher etwas verloren. Dennoch mal ein Erklärungsversuch:



1. Was versichert ist, kannst du der Police und deren beigefügten Bedingungen entnehmen. Mündliche Vereinbarungen mit dem Vertreter wären überhaupt nur dann juristisch von Bedeutung, wenn der Vertreter mit einer entsprechenden Vollmacht seiner Gesellschaft ausgestattet ist. Da man solche Absprachen aber ohnehin im nachhinein nicht mehr beweisen kann, kann man den Punkt eigentlich auch gleich ganz vernachlässigen. Also: Es gilt, was geschrieben steht.



2. Früher (vor dem EU-Binnenmarkt) hatten alle deutschen Versicherungsunternehmen mal identische Bedingungen, wurden damals im Verband ausgearbeitet und alle hielten sich dran. Dann wurde der Markt geöffnet und jeder Versicherer hat inzwischen individuelle Tarife und Bedingungen. Aus diesem Grunde kann dir ohne Kenntnis deiner Police und der Bedingungen niemand einen seriösen Rat geben. Es gibt nicht mehr "die Hausratversicherung", die dann - egal ob bei Humbug-Mülleimer oder Pfefferminzia abgeschlossen - immer gleichen Versicherungsschutz bietet. (Deshalb ist es auch ein großer Fehler, sich bei der Wahl des Versicherers nur nach der Beitragshöhe zu richten und zu glauben, der Günstigste sei der Beste - aber das nur am Rande).



3. Bei den Versicherern die ich kenne, muß der Fahrrad-Diebstahl gegen Extrabeitrag zusätzlich in der Hausratversicherung mitversichert werden. Und auch dann ist das Fahrrad nur unter ganz bestimmten Umständen versichert. Wenn es abgeschlossen im Fahrradkeller stand, sollte das aber ok gehen.



4. Versicherer ändern immer wieder ihre Bedingungen und ihre Tarife. Deshalb kann es sein, das deine im November 2003 abgeschlossene Versicherung andere Konditionen hatte als dies bei einem aktuellen Abschluß (Kalkulation auf der Homepage) der Fall wäre. Auch hier gilt wieder: Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! Die neuen Versicherungsbedigungen sind (für den Kunden) nicht immer besser als die alten. Vielleicht sind die neuen Tarife im Beitrag günstiger, aber sind auch noch die gleichen Gefahren versichert? Hier steckt der Teufel oft im Detail.



5. Wenn die Versicherung dir Geld überwiesen hat, dann nicht, weil ein Computer(-programm) das so entschieden hat. Diese Entscheidung fällt immer noch ein Schadensachbearbeiter. Menschen machen Fehler. Oder die Schadenmeldung war nicht eindeutig. Wie hast du den Schaden gemeldet? Hat das der Vertreter erledigt, bei dem die Versicherung damals abeschlossen wurde? Ein "guter" Vertreter arbeitet immer für seine Kunden und kann in einem gewissen Umfang eine Schadenmeldung so formulieren, dass die Versicherung im Zweifelsfall zahlt, auch wenn der Schaden laut Bedingungen nicht unbedingt wirklich versichert ist.



6. Ich empfehle dir all die Punkte die dich im Moment stören und alle deine Fragen mit "deinem" Vertreter (bzw. dem deiner Freundin) zu besprechen. Entweder klärt sich alles auf und du bist zufrieden, oder du weißt, dass du da an ein Schwarzes Schaf geraten bist.



7. Auf jeden Fall habt ihr im Schadenfall ein außerordentliches Kündigungsrecht. Dies habt ihr unabhängig davon, ob die Versicherung den Schaden ersetzt oder nicht!



8. Seriöse Gesellschaften regulieren solch kleine Schäden normalerweise äußerst kulant! Bei einer solch geringen Schadenhöhe sind am Ende die Verwaltungskosten höher als alles andere, deshalb wird da normalerweise nur flüchtig geprüft und schnell überwiesen.



Hoffe ich konnte etwas zur "Aufklärung" beitragen. Ich fände es schön, wenn du uns noch den Namen der Versicherung verraten würdest - und wie die Geschichte ausgeht. Denn ob eine Versicherung "taugt" oder nicht, zeigt sich ja (leider) immer erst im Schadenfall. Und da finde ich es immer sehr interessant zu hören und zu lesen, wie sich die Gesellschaften so verhalten...



Viel Erfolg!



Gruß, Christian





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: