title image


Smiley Re: Danke für die Tipps
Die einzige Frage, die da bei mir auftaucht ist:

Wenn ich das Datenblatt (LT 1084-12 CP) richtig interpretiere, dann brauche ich auf der INPUT-Seite mind. 13,5 V damit auf der OUTPUT-Seite etwas rauskommt. Wenn der Motor nun nicht läuft und nur die Batterie Strom liefert, dann bin ich bald unter den 13,5 V und müsste den Spannungsregler überbrücken. Interpretier ich das richtig?



Nicht ganz. Es ist so, dass die Spannung, die aus dem Ding rauskommt MINDESTENS rund 1V niedriger ist, als die reingeschickte Spannung. Wenn also am Eingang <13V Anliegen, kommt am Ausgang noch Uausgang=Ueingang-1V raus. Wie weit man genau mit der Spannung runter gehen kann hab ich noch nie ausprobiert.



In diesen Festspannungsreglern ist ungefähr das gleiche drin, wie in meiner diskreten Schaltung. Nur ist der MOSEFT durch bipolare Transistore ersetzt ist und einige Strom- und Temperatur-Schutzschaltungen sind integriert.



lg
-- But existing is basically all I do!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: