title image


Smiley Re: garnicht so schwammige Aussage
Hi!



Hmm ich erklärs nochmal:



Mit "Angesagte Vergütung" meine ich, was ist an Bezahlung angemessen bzw. Usus ("angesagt" eben).



Es geht darum: Nehmen wir an, ich wäre examinierte Pflegekraft und arbeite bei einer Sozialstation. Dort werden circa 40/Std die Woche an 6 Tagen geleistet (in der Praxis: 10 Tage schaffen, 2 Tage frei -- bääääh --- Das ist aber nicht das Problem!). Für eine Komplette Woche habe ich nun Bereitschaft. Klartext: Bin ständig auf Abruf und kann nicht die Stadt verlassen etc.. Die Bereitschaft gillt rund-um-die-Uhr.

Das von Dir zitierte Urteil bezieht sich auf Bereitschaftsdienst in den Räumen des Arbeitgebers!!!! In der Praxis "ruft eh keiner an", wurde gemeint.



Hat dazu jemand Links etc. ?



LG



Halliwood

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: