title image


Smiley Re: OT: Erfahrungen mit Dehnungsmeßstreifen
Hallo Alois, Hallo Werner!



Es geht darum Gewichtskräfte zu messen, die axial auf ein Aluminiumrohr wirken. Es wird eine Vollbrücke (Wheatstone) mit 4 Gittern verwendet. Die Stauchung des Rohres beträgt bei Maximallast etwa 50µm/m. Es wird eine Auflösung von +/-1kg gewünscht. Der Brückenaufbau soll sowohl Biegekräfte als auch durch Temperaturänderung bedingte Messfehler amortisieren. Leider wird in der momentanen Konstellation eine nicht akzeptable Temperaturabhängigkeit der Messwerte beobachtet.



Habt ihr konkrete Erfahrungen damit? Antwort bitte an: OLLIT.LDK@OnlineHome.de



Viele Grüsse



Der OLLI

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: