title image


Smiley Re: fdisk ausführen auf Win XP-Rechner
Hallo Caleb,



danke für den Tipp mit der Win98-CD!



Du fragst, warum fdisk? So genau verstehe ich es auch nicht.



Der Hintergrund:



Habe seit gestern einen neuen Rechner. Packard Bell mit vorinstallierter XP-Home-Version. Da ich immer mit meiner Professional-Version arbeite (brauche u.a. den Webserver), habe ich WIE SCHON OFT, die vorhandenen Partitionen gelöscht und anschließend formatiert. Die lange Version - ca. 1,5 Stunden, danach Windows XP professional installiert. Der Rechner startete neu und plötzlich fragt mich der Boot-Manager, ob ich mit Home oder Professional starten wolle. Das habe ich noch nie erlebt! Alles gelöscht, formatiert, neu installiert.........Wo ist da noch eine Spur von der Home-Version??



Packard Bell hat aber auch eine versteckte Recovery-Partition, die ich eigentlich auch gelöscht hatte, aber daran muss es irgendwie gelegen haben. Nun bekam ich den Tipp, es nicht über die Setup-Routine der Win XP-CD zu machen, sondern mit fdisk, das wäre "gründlicher". Keine Ahnung, ich wollte es halt dann probiert haben. Leider konnte ich den Tipp-Geber nicht mehr zwecks genauerer Nachfrage erreichen.



Danke für Deine Hilfe!



Schöne Grüße

Lizzy



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: