title image


Smiley Hallo Therese!
Wie sie jetzt auf ihre Katzen aufpassen?

Ganz einfach:die 2 dürfen nur noch unter Aufsicht raus.Zudem haben sie zu meiner Seite hin vor den Holzzaun einen Maschendrahtzaun (den mögen ihre Katzen nicht)gespannt.All das ging vorher nicht.Klar,es waren ja nur meine Vögel,meine Kräuter die Dank Katzenkot ungenießbar waren und meine Jungpflanzen die ausgebuddelt wurden.Aber die eigene Katze im Maul des Hundes hängend und durchgeschüttelt zu sehen-das war ein intensiver Motivationsschub:-)

Zudem sind auch Katzen sehr lernfähig.Die 2 meiden unseren Garten.Genau das wollte ich auch erreichen.Wie gesagt,unsere Reihenhausgärten sind extrem klein(großzügig geschätzte 50 qm).Da ist es sehr ärgerlich wenn es zu solchen Problemen mit Katzenkot oder Pflanzen ausbuddeln kommt.Ich kann ja nicht einfach ausweichen.Und optisch kommt das auch nicht so dolle wenn Jungpflanzen mit Hasendraht geschützt werden müssen...

Dieses Jahr konnte ich meine Kräuter endlich mal nutzen.

Und wenn im nächsten Jahr ebenfalls Ruhe herrscht kann ich mir überlegen,ob ich wieder Vögel in der Außenvoliere halte-für mich absolut ein Gewinn.

Gruß

Andrea



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: