title image


Smiley aarghhh .. na gut ....
Conrad - immer wieder gescholten, aber gute Auswahl, Datenblätter und Anleitungen kostenlos vorher runterladbar. Falls ne Filiale auf deinem Weg zur Arbeit / Uni / Schule liegt: gibt nix besseres. Keine "absolut billig Preise", aber nach meiner Ansicht durchaus reell. Ein Bausatz kostet eben nicht nur die Summe der Bauteile, sondern auch Platinenentwurf, Schaltplanentwurf und Testaufbauten.



Reichelt und andere "Billigheimer": wenn der gerade gewünschte Artikel auf Lager ist - prima. Geringe Versandkosten, manchmal durchaus fix, wenn man einige Tricks beherrscht.

(falls Bestellung nicht komplett lieferbar, bitte Teillieferung. Und Rest kostenpflichtig nachliefern - sonst kann es passieren, dass ne komplette Sendung Monate dauert, weil EIN Widerstand nicht lieferbar ist.)

Und wenn du ein Siemens xxx Relais aus dem Angebot bestellst, kann auch schonmal ein pinkompoatibles fernost HongChung Fabrikat kommen. Für kommerzielle Kunden mit ISO9000 ist damit die Produktion platt.



Optimum für "Bastler": von Conrad die Schaltung klauen und Teile bei Reichelt bestellen.



ELV: gut in Bausätzen und den dazu gehörenden Bauteilen. Nicht gerade billig. Katalog besorgen, was es alles an Bausätzen / Fertiggeräten gibt.



Farnell und RS: Riesige Auswahl, kostenlose Datenblätter vorab, bis 22:00 anrufen und am nächsten Tag bis 10:00 sind die Teile da. Kostet entsprechend. Für kommerzielle Entwickler das Optimale. Gewerbeschein nötig, bzw die Behauptung, man wäre ne Firma. Also nicht Willi Müller Bahnhofstrasse, sondern Elektronik Müller Bahnhofstrasse. Ich glaube, die haben noch nie nen Gewerbeschein sehen wollen / geprüft (obwohl ich einen habe, also keine Probleme)



hws

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: