title image


Smiley Re: Spam - Gerichtsentscheidung
Spontan fällt mir dazu ein, einfach keine Newsletter mehr anzubieten.



Fein 'raus ist man da mit einem Newsscript, wo man Einträge auf der Website selbst tätigt, und die sich der Interessierte dann per RSS oder ähnliches in seinen Feedreader holt.



Wenn dann eine Spammail mit deiner Adresse versendet wird, kannst du darauf verweisen und beweisen, dass du gar keine News verschickst und deine Adresse/Domain somit mißbraucht wurde.



Ps.: Ich möchte sowieso mal wissen, wie viele von den irgendwann einmal angeforderten Newsletter mich noch erreichen, oder andersherum: Wie viele Newsletter habe ich inzwischen auf die SpamBlackList (incl. automatisch löschen) gesetzt, weil mir die Abbestellroutine zu kompliziert war, weil es gar nicht abzubestellen geht, oder ob ich schon zigmal abbestellt habe, aber es nix genutzt hat ....

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: