title image


Smiley Re: Margin durch Zeilenumbruch im Quelltext
Hallo,



> Sprich: Egal ob ich alles in einer Zeile

> in den Quelltext haue, oder massig Zeilenumbrüche rein mache - es dürfte für

> die Ausgabe im Browser egal sein.



Das stimmt. Allerdings besteht im inline-Kontext ein Unterschied zwischen einem (oder 100000) Leerzeichen/Zeilenumbruch und keinem Leerzeichen/Zeilenumbruch. AnsonstenwäredieserTextnichtsoangenehmzulesen. ;)



Davon abgesehen könntest Du Dich wohl mit Definitionslisten und der vergessenen Bildunterschrift befassen.



Liebe Grüße,



Jane

Gegen die Editierfunktion.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: