title image


Smiley Re: AAAARGH - ich bin sowas von ...
Hallo,

dein Beitrag passt sehr gut zu meiner Stimmung.

Soeben hatte ich mal wieder ein Gespräch mit meinem älteren Sohn. Er wird bald 18 und besucht das Gymnasium. Dort bringt er auch ganz passable Leistungen. So weit so gut. Aaaaber - jede kleine Nebenarbeit in Haus und Garten ist ihm zu viel. Selbst den Mull entsorgen bedeutet so viele Gespräche, dass man es lieber selber macht. Und das ist nur eines von vielen Beispielen. Im Gegenzug kommen natürlich viele Wünsche. Der Führerschein, (gleich für das Motorrad mit), der Skiurlaub in den Weihnachtsferien, die besondere Kleidung, der neue Computer, das supertolle Handy....

Er soll sich einen kleinen Nebenjob suchen, damit er lernt, wie schwer es ist an das Geld anderer Leute zu kommen. Er meint, das würde ihn zu sehr von der Schule ablenken. Warum hat das früher bei mir geklappt?



Inzwischen glaube ich, die Fehler liegen allein bei mir (uns) und unserer Erziehung. Wahrscheinlich haben wir unseren Kindern zu lange den A... nachgetragen.



Na mal schauen, was noch zu retten ist.



cu

ein leicht säuerlicher

Pepe
Ich glaube nicht an Zufall.
Die Menschen, die in der Welt vorwärtskommen,
sind die Menschen die aufstehen, und nach dem von
ihnen benötigten Zufall Ausschau halten.
(George Bernard Shaw)

Pepe (X4)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: